Wir setzen auf unserer Website einen eigenen Cookie. Drittanbieter-Cookies werden von uns nicht verwendet.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu finden Sie im Impressum und in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie setzen und Hinweis schließen
Smartmenu öffnen

06 06 2019 Michael Ludwigallgemein

Kreativblockade in der Glückskeksbranche

Gestern abend gab es chinesisch vom örtlichen Chinesen. Nach dem Verzehr der Speisen dann der obligatorische Glückskeks. Zwei Personen, zwei Kekse zum Glück – und dann – zweimal die selbe Weisheit.

keine ideen mehr die chinesen

Definitiv ein Anzeichen einer Kreativblockade in der Glückskesksbranche. Stellt sich nur die Frage ob das jetzt tatsächlich Glück bringt…


china essen glückskeks


‹ zurück


made in ruhrgebiet

Hier gibt es noch besonders spannende Links: Impressum Datenschutzerklärung PGP Key