Wir setzen auf unserer Website einen eigenen Cookie. Drittanbieter-Cookies werden von uns nicht verwendet.

Ein Klick auf den nachfolgenden Button setzt eben diesen Cookie und schließt diesen Hinweis.

Mehr Infos dazu finden Sie im Impressum und in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie setzen und Hinweis schließen
Smartmenu öffnen

15 11 2018 Michael Ludwigallgemein

A40 demnächst ohne Stau

Irgendein Gericht in Gelsenkirchen hat heute verkündet, dass man wohl demnächst mit einem 'ollen' Diesel nicht mehr über die A40 im Raum Essen fahren darf. Aha, so so.

Da darf man ja mal gespannt sein, wie das funktionieren soll/wird/kann. Wahrscheinlich gar nicht. 

Es wäre ja schon schön, auf der A40 mal nicht im Stau zwischen Bochum und Duisburg oder Bochum und Dortmund zu stehen. Aber soll sich dann knapp die Hälfte von gefühlt 100.000 Autos täglich über die Nebenrouten quälen? Das wird aber eine ordentliche Luftverschmutzung geben, da, wo die Menschen direkt an der, dann viel befahrenen, Straße leben.

Nur gut, dass die Geschäftsführung (hüstel) vor 12 Jahren weise und zukunftsorientiert gehandelt und sich gegen so einen 'ollen' Stinke-Diesel als Privatfahrzeug entschieden hat.

kein stinke diesel

Das feine Automobil steht zwar mehr in der Garage rum als das es gefahren wird, denn für den Firmenalltag gibt es den kleinen, quirligen Firmen-Mini - aber man könnte zumindest demnächst noch, wenn man wollte.


ernsthaft bekloppt


‹ zurück


made in ruhrgebiet

Hier gibt es noch besonders spannende Links: Impressum Datenschutzerklärung PGP Key